Inspektionsservice / Intervallservice

Der Inspektionsservice bzw. Intervallservice ist Grundvoraussetzung für die Zuverlässigkeit Ihres Fahrzeuges.

Vor allem aktuelle Motoren, die beispielweise mit hydraulischer, variabler Nockenwellenverstellung ausgestattet sind, benötigen unbedingt einen regelmäßigen Motorölwechsel.

Verschleißteile wie z.B. Öle, Ölfilter, Kraftstofffilter, Zündkerzen, Bremssystem, Reifen, Zahnriemen, Keilrippenriemen unterliegen dem üblichem Verschleiß, nicht nur bei Vielfahrern, ebenso auch bei Wenig- bzw. Kurzstreckenfahrern, da bei letzterem eine höhere Kondenswasserbildung im Motor durch viele Kaltstarts stattfindet. 

 

Bei den meisten aktuellen Fahrzeugen misst ein Bordcomputer in Abhängigkeit von erfassten Eingangsgrößen wie z.B. Motorstarts, Temperaturen, Lastzustand, Kurzstrecke, Langstrecke usw. die Parameter und somit die Notwendigkeit des Serviceintervalls aus.

Dieses nennt man flexible Serviceintervalle (z.B. VAG Longlife, Opel ECO Service-Flex).

 

Es ist also theoretisch möglich, dass ein Fahrzeug 30.000 km bzw. 730 Tage bis zum nächsten Service fahren kann, die Aufforderung zur nächsten Wartung u.U. jedoch schon wesentlich früher erfolgt, infolge der berücksichtigten Fahrzyklen.

Je nach Hersteller und Modelljahr sind allerdings auch feste Wartungsintervalle einprogrammiert, dort wird auf die Wartung nach einem fest einprogrammierten Intervall hingewiesen.

Es gibt jedoch auch heute noch aktuelle Fahrzeuge die keine Serviceintervallanzeige besitzen. In dem Fall sollte der Fahrzeughalter dafür Sorge tragen die regelmäßige Wartung nicht außer Acht zu lassen.

 

Sie sind sich nicht sicher welchen Serviceumfang Ihr Auto benötigt? Bringen Sie einfach Ihr Serviceheft bzw. Werkstattrechnungen mit, so dass genau festgestellt werden kann was gemacht werden sollte bzw. was noch nicht nötig ist, um unnötige Kosten zu vermeiden. Werkstattrechnungen sind oftmals hilfreich, da in manchen Serviceheften keine detaillierten Checklisten der ausgeführten Arbeiten vorhanden sind.

 

Natürlich habe ich auch Zugang zu digitalen Service Portalen von Herstellern, bei denen der Service Online eingetragen werden muss. Wie z.B. das DSB (Digitales Service Booklet) bei Mercedes Benz, DSP (Digitaler Serviceplan) Skoda oder DSN (Digitaler Service Nachweis) bei Ford.

 

Ich führe den Inspektionsservice für alle Marken und Modelle nach Herstellervorgaben durch. Natürlich mit Ersatzteilen in Erstausrüsterqualität sowie Schmierstoffen und Ölen, die den spezifischen Herstellervorgaben entsprechen und deren Freigaben besitzen. Dadurch bleibt übrigens auch weiterhin Ihr Anspruch für neuere Fahrzeuge auf evtl. Garantieansprüche seitens des Herstellers bestehen!

Selbstverständlich können bei Fahrzeugen mit noch bestehender Werksgarantie auf Wunsch auch Original Inspektionsersatzteile verwendet werden!

 

Die erforderlichen Serviceprüfpunkte und Servicepläne sind, gemäß der jeweiligen Herstellervorgaben, natürlich auch für freie Werkstätten in technischen Unterlagen zugänglich und genau definiert. Selbstverständlich erhalten Sie einen kompletten Servicebericht über die ausgeführten Arbeiten.

Es werden lediglich in Auftrag gegebene Arbeiten im Rahmen der Inspektionscheckliste durchgeführt, jegliche Zusatzarbeiten ( wie z.B. Austausch der Wischerblätter o.ä.) bedürfen einer seperaten Reparaturfreigabe des Kunden!

 

Gerne unterbreite ich Ihnen einen detaillierten Kostenvoranschlag für den Umfang der Servicearbeit, damit Sie die Kosten im Vorfeld kalkulieren können!

 

Bitte nicht vergessen, dass ein halbwegs gut abgestempeltes Serviceheft beim Wiederverkauf für einen potentiellen Käufer ein wichtiges Kaufargument ist.